MpointUp

Dein Calisthenics Club

Ein Sportkonzept, das die Funktionalität deines Körpers im Alltag deutlich steigert

MUP ist die Kurzform des hiesigen Sportkonzeptes MPOINTUP, dessen Buchstabengefüge aus dem Vokabular des Calisthenics stammt. Hinter der Idee verbirgt sich der Begriff ,,Muscle Up‘‘. Eine anspruchsvolle Übung deren Erlernen für Viele ein ambitioniertes Ziel darstellt. Der Weg zum Erfolg ist dabei vielfältig. Ebenso wie der Inhalt des Konzept. Die Farben Rot, Gelb und Blau sind die Farben, die das Sportkonzept begleiten.

Die verwendeten Farben entsprechen den Primärfarben des Farbkreises.Diese Wiederum haben nicht nur einen optischen, sondern insbesondere symbolischen Wert. So sind die drei Primärfarben in gewisser Weise mit den drei Hauptmuskeln des menschlichen Körpers vergleichbar – Unterkörper/ Oberkörperrückseite/ Oberkörpervorderseite. Wer diese drei Muskulatur Flächen miteinander kombiniert, schafft eine nahezu grenzenlose Vielfalt an Trainingsmöglichkeiten. Doch zielt das Konzept von MPOINTUP nicht nur auf die Auswahl verschiedener Trainingsmodi ab und deren enorme Sinnhaftigkeit in unserer Gesellschaft, sondern umfasst von Grund auf essentielle Wertvorstellungen.

Die Primärfarben sind daher ebenso als elementare Bausteine des Lebens zu verstehen. An erster Stelle steht hierbei die physische Gesundheit, deren Erhalt und Ausbau stets oberste Priorität haben. Ein gesunder Körper besitzt die Fähigkeit, sich stets weiter zu entwickeln und dabei die eigenen Leistungen zeitweilig zu übertreffen. Das Setzen von Zielen fördert die Motivation, erreichte Erfolge steigern im Umkehrschluss den persönlichen Ehrgeiz. Vor allem durch das Gruppentraining ergeben sich zudem neue soziale Bindungen. Bekanntschaften und Freundschaften entwickeln sich, Zusammenhalt entsteht.

Letztlich kommt es zu einem regelrechten Wechselspiel zwischen der physischen und psychischen Gesundheit, welche nicht rivalisieren sondern miteinander wachsen. Der Reiz am Neuen setzt auch abseits des Trainings nicht aus. Denn ein gesteigertes Wohlbefinden – physischer wie psychischer Natur – wirkt sich positiv auf den Alltag. Neue Blickwinkel tun sich auf und bereits bestehende Verhaltensmuster dürfen infolge der veränderten Selbstwahrnehmung überdacht werden. Die Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung werden kreiert und erscheinen schier unbegrenzt. Genau hierfür treten die Primärfarben erneut in Stellung. Denn ihre Kombination ergibt ebenfalls ein Spektrum an immenser (Farb-)Vielfalt. Jeder ist sein eigener Künstler.